Montag, 29 of August of 2016

Was ist eine Dread Disease Versicherung?

Eine Dread Disease Versicherung gegen schwere Erkrankungen

Eine Dread Disease Versicherung dient der versicherungstechnischen Absicherung gegen eine Reihe schwerer Erkrankungen. Schwere Erkrankungen wie Krebs und Herzinfarkt werden im Englischen Dread Disease Ärztegenannt, deshalb diese Bezeichnung. Um ganz korrekt zu sein sei aber festgestellt, daß die wörtliche Übersetzung von Dread Disease ins Deutsche Gefürchtete Krankheit lautet.

Diese Versicherung ähnelt von ihrem Zweck im Prinzip einigen anderen Versicherungsformen wie der Lebensversicherung, der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Krankenversicherung. Allerdings weist sie im Unterschied zu diesen einige wichtige Besonderheiten auf, die nachfolgend dargestellt werden sollen.

Die Dread Disease Versicherung ist in Europa eine relativ junge Erscheinung. Auf eine längere Tradition sieht sie dagegen in den USA und in Südafrika zurück. In Südafrika war es auch, wo 1983 die erste derartige Versicherung geschaffen wurde. Im angelsächsischen Raum wird diese eher als Critical Illness Insurance denn als Dread Disease Insurance bezeichnet. Andere Begriffe im englischsprachigen Raum für diese Versicherung lauten Serious Illness Insurance, Living Assurance sowie Crisis Cash.

Versicherungspolice und Versicherungssumme bei Dread Disease

Von den unterschiedlichen Bezeichnungen abgesehen ist das Grundprinzip bei allen diesen Versicherungen aber immer das gleiche: Bei Auftreten einer schweren Erkrankung erhält der Inhaber der Dread Disease Versicherungspolice eine feste Versicherungssumme ausgezahlt. Im Unterschied zur BerufsunfähigkeitsversicherungAbstrakt erfolgt die Auszahlung der kompletten Versicherungssumme sofort nachdem eine eindeutige Diagnose von einem zugelassenen Arzt festgestellt wurde.

Welche Krankheiten hierunter fallen ist in der Versicherungspolice festgelegt. Wichtig ist festzustellen, daß die Frage der Therapiemöglichkeiten und der Genesungsaussichten für die Auszahlung keine Rolle spielt. Auch ist die Frage, ob der Versicherte einer Arbeit beziehungsweise einer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit nachgeht, für die Auszahlung ohne Relevanz. Sollte es von Wichtigkeit sein, daß im Falle des Dahinscheidens des Erkrankten die Hinterbliebenen abgesichert werden, kann auch eine Todesfallsumme in der Versicherungspolice festgelegt werden.

Die unmittelbare Verfügbarkeit einer größeren Geldsumme ermöglicht es dem Erkrankten, Kosten für Therapie- und Rehabilitationsmaßnahmen zu bestreiten, die nicht über die gesetzliche oder eine Private Krankenversicherung abgedeckt ist. Desweiteren verschaffen die durch die Dread Disease Police zur Verfügung stehenden Geldmittel auch die Finanzierung weiterer notwendiger, aber nicht direkt mit Therapie, Behandlung oder Rehabilitation in Zusammenhang stehenden Ausgaben.

Vorteile einer Dread Disease Versicherung

Der wichtige Vorteil der Dread Disease Versicherung, nämlich daß bei Krankheitseintritt sofort eine größere Summe Geld zur Verfügung steht, macht diese für eine Vielzahl von Menschen in unterschiedlichen Berufsfeldern und Branchen sehr attraktiv. Die klassischen Kunden sind sicherlich Selbständige, Freiberufler und Unternehmer, die aufgrund ihrer beruflichen Stellung im Falle einer schweren Erkrankung eine wichtige finanzielle Sicherheit erhalten.

Angesichts der zunehmenden Kürzungen und der immer knapper werdenden Mittel in den Sozial- und Gesundheitskassen, wird eine Dread Disease Versicherung aber auch für viele Arbeiter, Angestellte und Beamte attraktiver. Zu denken ist in diesem Zusammenhang insbesondere an die steigenden Kosten für die Behandlung schwerer Krankheiten, die immer weniger von den Krankenkassen getragen werden können. Die Auszahlung der Versicherungssumme an den Inhaber der Police einer Dread Disease Versicherung kann sich hier als eine wichtige, wenn nicht gar als die entscheidende finanzielle Hilfe erweisen.

Dread Disease Versicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung

Die dargestellten Vorzüge und Prinzipien einer Dread Disease Versicherung lassen einen zunächst an eine Berufsunfähigkeitsversicherung denken. Schließlich ähneln sich Versicherungszweck, Police, Anspruchberechtigung und viele andere Faktoren. Hiervon abgesehen sollte in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen werden, daß eine Dread Disease Versicherung nicht als Alternative zu Krankenversicherung, Lebensversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung angesehen werden soll.

Vielmehr sollte sie als wichtige Ergänzung zu diesen Versicherungen und insbesondere zur Erwerbsunfähigkeits-
versicherung gesehen werden. Der Abschluß gerade dieser beider Versicherungen empfiehlt sich, um die eigene Arbeitskraft, sei es als Selbständiger, Freiberuflicher und Unternehmer, oder auch als Arbeiter, Angestellter und Beamter wirkungsvoll für den Fall schwerer Erkrankungen und Arbeitsunfähigkeit abzusichern. Sie verschafft einen gerade in einer besonders kritischen Zeit den finanziellen Spielraum, der gerade in derartigen Situationen von besonders großer Wichtigkeit ist.

Wollen Sie wissen, welche Versicherung am besten für Sie geeignet ist, um sich für den Fall einer Berufsunfähigkeit finanziell abzusichern? Dann fordern Sie mit Hilfe des nachstehenden Formulars ein kostenloses Angebot an, das auf Ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

[pageview https://lhp.pivacom.com/interface/formular_DD.php?BrokerCode=3319cc3093b9c69c3ed5eb83a3972757 Google Google]


Comments RSS TrackBack 7 comments

Switch to our mobile site