Dienstag, 27 of September of 2016

Zur Geschichte der Dread Disease Versicherung

Zur Gründung der Dread Disease Versicherung in Südafrika

Die erste Dread Disease Versicherung wurde in Südafrika von Dr. Marius Barnard geschaffen. Sie wurde am 6. Oktober 1983 unter dem Namen Dread Disease Insurance auf den südafrikanischen Versicherungsmarkt gebracht. Barnard war Herzchirurg und Bruder des weltbekannten Christiaan Barnard, der die erste Herztransplanation bei einem Menschen vorgenommen hat.

Die Motivation für Marius Barnard diese Versicherung zu schaffen waren die enormen finanziellen Probleme, die seine Patienten im Falle des Auftretens einer schweren Erkrankung hatten. Die Behandlungskosten überstiegen in vielen Fällen die tatsächlichen finanziellen Möglichkeiten der Patienten, die dadurch neben der Krankheit mit großen Schwierigkeiten monetärer Art zu kämpfen hatten.

Dr. Marius Barnard und die Schaffung der Dread Disease Versicherung

Um eine Lösung für dieses Problem zu schaffen, setzte sich Barnard mit mehreren südafrikanischen Versicherungen in Verbindung. Sein Ziel war es dabei, diese von der Einführung einer neuen Art von Versicherung zu überzeugen, die im Falle des Auftretens schwerer Erkrankungen dem Betroffenen finanzielle Entlastung verschaffte. Seine persönlichen Erfahrungen waren dabei der entscheidende Moment, der ihn zu diesen Aktivitäten bewegte.

Barnard argumentierte, daß er als Arzt zwar die Gesundheit eines Menschen reparieren konnte, daß die Reparatur der finanziellen Verhältnisse eines Erkrankten aber nur von einer Versicherung geleistet werden konnte. Mit dieser Argumentation konnte er südafrikanische Versicherungsgesellschaften tatsächlich davon überzeugen, eine derartige Versicherung auf den Markt zu bringen, was dann am 6. Oktober 1983 auch geschah.

Sowohl aufgrund seiner medizinischen Tätigkeit als auch aufgrund seiner Verdienste bei der Schaffung der Dread Disease Versicherung erhielt Dr. Marius Barnard zahlreiche Auszeichnungen. In den Jahren 1980 bis 1989 war er zudem Abgeordneter des südafrikanischen Parlaments und zählt zusammen mit seinem Bruder Christiaan Barnard zu den international bekanntesten Südafrikanern.

Die Verbreitung der Dread Disease Versicherung

Die Dread Disease Versicherung verbreitete sich in Staaten außerhalb Südafrikas zunächst zögerlich. So gab es erste Anläufe in den USA und in Großbritannien, die aber ergebnislos endeten. In Großbritannien etwa gab es Versuche, eine Versicherung gegen Krebs auf den Markt zu bringen, was aber auf keine Resonanz stieß.

Wieso diese frühen Versuche erfolglos waren, läßt sich aus heutiger Sicht schwer sagen. Manche zeitgenössischen Beobachter spekulieren, daß die Versicherungsnehmer das Angebot nicht wahrnahmen, weil sie dadurch an schwere Krankheiten erinnert wurden. Diese Argumentation ist allerdings schwer nachzuvollziehen, wenngleich sich in der Literatur keine weiteren Erklärungsansätze finden.

Wollen Sie wissen, welche Versicherung am besten für Sie geeignet ist, um sich für den Fall einer Berufsunfähigkeit finanziell abzusichern? Dann fordern Sie mit Hilfe des nachstehenden Formulars ein kostenloses Angebot an, das auf Ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

[pageview https://lhp.pivacom.com/interface/formular_DD.php?BrokerCode=3319cc3093b9c69c3ed5eb83a3972757 Google Google]


Switch to our mobile site